haelfte-der-werbung

htpps mit ssl verschlusselung

Damit Webseitenbesucher bei der Online-Recherche dem jeweiligen Unternehmen noch mehr vertrauen, lassen sich SSL-Zertifikate nutzen. Sie signalisieren den Besuchern, dass sie durch die verschlüsselte Datenübertragung auf dieser Webseite sicher sind. Darüber hinaus honoriert Google das vorhandensein eines gültigen SSL-Zertifikates mit einem besseren Rankingfaktor.

Und in rechtlicher Hinsicht schließt sich für Webseitenbetreiber mit einem SSL-Zertifikat eine bestehende Lücke. Es besteht die Anforderung an Webseitenbetreiber für eine sichere Verbindung zu Webseiten mit Kontaktformularen zu sorgen. Diese gilt allgemein für deutsche Webseitenbetreiber, welche personenbezogenen Daten mittels ihrer Webseite erheben.

Zum Google Ranking Faktor:

Google plant, bald alle Webseiten ohne SSL-Verschlüsselung mit einem negativ-Element (z.B. rotes X) zu markieren, das ist eine Maßnahme von Google um das Internet sicherer zu machen. Bereits seit 2014 ist HTTPS übrigens ein Ranking-Signal. Das bedeutet, dass mit HTTPS verschlüsselte Webseiten in den Google-Suchergebnissen besser gelistet werden.

Zur Rechtssicherheit hinsichtlich Webformularen.

Fast alle Websites enthalten heutzutage die Möglichkeit, sensible Daten einzugeben – z.B. mit einem Kontaktformular, einem  Bestellformular oder einer Kommentarfunktionen. Hier müssen die Kunden meist ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben. Um den Austausch dieser sensiblen Daten abzusichern, gibt es SSL/TLS-Zertifikate. Damit wird die Kommunikation zwischen Server und Client verschlüsselt. Unbefugten Dritten ist es damit nicht mehr möglich, die Daten mitzulesen.

Es besteht die Anforderung an einen Webseitenbetreiber, im Rahmen der Verwendung von Kontaktformularen zur Übertragung von personenbezogenen Daten ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren zu implementieren. Dies ergibt sich direkt aus § 13 Abs. 7 TMG, welcher seit Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes gilt.

Welches SSL-Zertifikat ist für Sie das richtige?

Das kommt zunächst darauf an, ob Sie nur eine Domain oder auch deren Subdomains schützen möchten. Für Letzteres sind die Zertifikate mit dem Zusatz „Wildcard“ perfekt geeignet. Möchten Sie Basisschutz für Ihre Webseite oder kleinen Online-Shop, empfehlen wir Ihnen unsere SSL-Zertifikate AlphaSSL sowie das AlphaSSL Wildcard. GlobalSign OrganisationSSL und GlobalSign OrganisationSSL Wildcard sind ideal für intensiv genutzte Online-Shops, bei denen zahlreiche persönliche Daten sowie Bezahlinformationen abgefragt werden. Für unser SSL-Zertifikat GlobalSign ExtendedSSL durchläuft jeder Antragsteller einen genauen Validierungsprozess. Das Sicherheitszertifikat auf Onlinebanking-Niveau signalisiert Ihren Kunden zusätzlich hohe Vertrauenswürdigkeit und die Sicherheit, dass Ihr Kunde auch tatsächlich Ihre Seite besucht.

Übersicht der verfügbaren Zertifikate und Preise.

Eine detaillierte Übersicht finden Sie hier.

Wie kann ich meine Website mit einem SSL Zertifikat ausstatten?

Sie melden sich einfach kurz bei uns und wir bestellen und installieren das für Ihre Website passende SSL Zertifikat in Absprache mit Ihnen. Danach checken wir Ihre Website durch, ob nach einer Permanentumstellung auf https eventuell noch sog. "mixed content" für Probleme bzw. unschönen Sicherheitswarnmeldungen in den Browsern Ihre Webseitenbesucher führen könnte. Sind alle Hindernisse beseitigt, sorgen unsere serverseitigen Skripte und Einstellungen dafür, dass Ihre Webseiten nur noch verschlüsselt ausgeliefert werden. Eine beruhigende Sicherheit, die für die Besucher Ihrer Website am grünen Schloß-Symbol in der Browser-Adresszeile zu sehen ist.

Der Browser signalisiert: "Sichere Verbindung"

 browser adresszeile mit ssl

Kontakt

team mcs GmbH
Tretenhofstr. 49
77960 Seelbach

Tel. 07823 / 979 22207823 / 979 222
Fax 07823 / 979226
E-Mail: info@teammcs.de

Leistungen

Service

to top

© team mcs GmbH 2017